Sie befinden sich hier

01.10.2008 09:57

Antonio Rosetti: Partita in Es-dur für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte - Erstdruck

Von: Roland Biener

Rosetti gelingt es auch in diesem sinfonisch angelegten Oktett, den Einsatz von Klangfarben durch das wechselseitige Bündeln der Instrumente zu optimieren. Besonders im Andante prägen starke Kontraste und rhythmische Brüche den tänzerischen Verlauf. Eine Entstehung der Komposition für den Fürstlich Fürstenbergischen Hof in Donaueschingen ist nicht auszuschließen.

Kontextspalte